TERMINE

Filmstart um 20.00 Uhr im Kino in der Reitschule

Zusammen mit dem Kino in der Reitschule zeigen die Demokratischen Jurist*innen Schweiz (DJS) den animierten Dokumentarfilm FLEE. Der Film erzählt die wahre Geschichte von Amin Nawabi: Nachdem sein Vater aus politischen Gründen in Afghanistan entführt wurde, floh die Familie über Russland nach Dänemark. Rund 20 Jahre später ist Amin Nawabi ein erfolgreicher Wissenschaftler und steht kurz davor, seinen Partner zu heiraten. Als ein langes gehütetes Geheimnis seine Zukunft bedroht, beginnt Amin Nawabi seine Geschichte dem befreundeten Filmemacher Jonas Poher Rasmussen zu erzählen. Er schildert nicht nur die drastischen Veränderungen, die die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan bewirkt haben, sondern berichtet auch von den inhumanen Bedingungen auf seiner Flucht nach Europa. Der Film erzählt von einer Erfahrung, die ebenso persönlich wie universell ist.

Seit der erneuten Machtübernahme der Taliban im August 2021 wurden – und sind – wieder zahlreiche Menschen zur Flucht aus Afghanistan gezwungen. Der Fluchtweg nach Europa ist jedoch geprägt von Gewalt an den Grenzen und systematischen Pushbacks. Vor diesem Hintergrund sind die DJS dabei, den «Pushback Litigation Support Fund» ins Leben zu rufen. Die DJS werden an diesem Abend über das Projekt informieren und exemplarisch an der Arbeit des Legal Centre Lesvos illustrieren.

Animierter Dokumentarfilm von Jonas Poher Rasmussen, Dänemark, 2021, OV/d/f, 89 Minuten

FLEE still 1 Amin window copyright FinalCutforRealFLEE still 2 Amin carpet copyright FinalCutforRealIWP FLEE foto1 Amin window copyright FinalCutforRealIWP FLEE foto4 Amin and Kasper copyright FinalCutforRealIWP FLEE foto5 Amin and mother copyright FinalCutforRealIWP FLEE foto6 Amin boy headphones copyright FinalCutforReal

IWP FLEE foto7 Amin in nightclub copyright FinalCutforReal